Physiotherapie für ihren Hund und ihre Katze

Die Indikationen für eine physiotherapeutische Behandlung sind vielfältig.
Ob zur gezielten präoperativen Vorbereitung, zur Operationsnachbehandlung und Rehabilitation, z.B. nach Kniescheibenluxation, Kreuzbandriss oder Amputationen, Arthrose, Bandscheibenvorfall, Ellbogengelenks-oder Hüftgelenksdysplasie oder Muskelverspannungen und zur Schmerztherapie wird für ihren Vierbeiner nach ausführlicher Untersuchung ein individueller Behandlungsplan erstellt und in Ergänzung zur veterinärmedizinischen Behandlung durch gezielte physiotherapeutische Maßnahmen wie Bewegungstherapie, manuelle bzw. physikalische Therapie die Heilung gefördert und die Freude an der Bewegung wiederhergestellt.
Oberstes Ziel der Physiotherapie ist es Schmerzen zu lindern und die Gelenkbeweglichkeit wiederzuerlangen und somit zu einer Verbesserung der Lebensqualität ihres Hundes oder ihrer Katze beizutragen.


Bewegungstherapie

Nach Operationen oder Krankheitsbedingten Fehlbelastungen müssen die Patienten den normalen Bewegungsablauf häufig neu erlernen.
Ziel der aktiven bzw passiven Bewegungstherapie ist es das physiologische Gangbild des Tieres wiederherzustellen, Muskulatur wieder aufzubauen bzw zu erhalten, sowie Bewegungskoordination  zu fördern. Im Gegensatz zur passiven Bewegungstherapie, bei der die Bewegungen ausschließlich durch den Therapeuten ausgeführt werden, bedient sich die aktive Bewegungstherapie verschiedener Hilfsmittel wie Cavaletti, Wackelbretter, Slalomstangen, Luftmatratze durch die bei verschiedenen Übungen die Bewegungen durch den Patienten aktiv ausgeführt werden sollen.
Daneben zählt regelmäßiges kontrolliertes Schwimmtraining mit Schwimmweste selbstverständlich auch zur aktiven Bewegungstherapie.

 

Manuelle Therapie

Die manuelle Therapie umfasst hauptsächlich Massage mit dem Ziel v.a. nach längerer Fehlbelastung Blockaden und Muskelverspannungen gezielt zu lösen und Schmerzen zu lindern.

 

Physikalische Therapie

Neben Wärme-bzw. Kältetherapie und Elektrotherapie findet v.a. der therapeutische Ultraschall Anwendung bei Verletzungen und Erkrankungen am Bewegungsapparat.
Ziel der Therapie ist es eine Schmerzlinderung und Verbesserung der Dehnbarkeit von Sehnen und Bändern zu erreichen bzw. eine Durchblutungssteigerung mit Mikromassage des betroffenen Gewebes zu erzielen um somit akut entzündliche aber auch degenerative Erkrankungen optimal behandeln zu können und die Wundheilung zu unterstützen.
Entzündungsprozesse können positiv beeinflusst werden und Verklebungen z.B. bei Narbenbehandlung gelöst werden.
Bei Erkrankungen des Sehnen-und Bandapparates ist der therapeutische Ultraschall oft Therapie der Wahl.

Kontakt

Kleintierpraxis Dr. K. Bingger
Würzburger Straße 24a
97276 Margetshöchheim

Telefon: 0931-30469930
Telefax: 0931-30469931

E-Mail

 

Anmeldezeiten

Montag - Freitag:
09:00 - 14:00 Uhr und
15:00 - 18:00 Uhr

Termine nach telefonischer Vereinbarung

Aktuelle Meldung

NEU: Seit April 2017 bieten wir PHYSIOTHERAPIE an


Ab sofort bei uns erhältlich:
Der Dicky Bag für eine gesunde und saubere Umgebung


Bitte beachten Sie, dass wir eine reine TERMINSPRECHSTUNDE anbieten, vereinbaren Sie vorher telefonisch Ihren Termin!